Was wir Spargelbauern im Winter machen

Als leidenschaftlicher Spargelbauer möchten wir Ihnen einen Einblick in unsere Welt geben, in der sorgfÀltige Planung, harte Arbeit und eine tiefe Verbindung zur Natur eine zentrale Rolle spielen.

 

Spargel ist zwar vor allem als FrĂŒhlingsdelikatesse bekannt, aber unsere Arbeit hört nie auf. Im Winter haben wir wichtige Aufgaben zu erledigen, und eine unserer “Geheimwaffen” ist die Verwendung von Folie. Auch dazu möchten wir mit einigen Vorurteilen aufrĂ€umen.

 

Hier lesen Sie, warum unsere WinteraktivitĂ€ten so wichtig sind, wie umweltfreundlich unsere Praktiken sind und warum die Handarbeit fĂŒr Spargel als Luxusprodukt so sehr von Bedeutung sind.

Unsere Aufgaben in der kalten Jahreszeit

WĂ€hrend viele GemĂŒsesorten in den kĂ€lteren Monaten ruhen, haben wir Spargelbauern alle HĂ€nde voll zu tun, um sicherzustellen, dass unsere Felder im nĂ€chsten FrĂŒhjahr erneut eine ertragreiche Ernte haben.

 

Der Herbst und Winter bedeuten fĂŒr uns das Abschneiden des abgestorbenen Spargelkrauts. Es ist entscheidend, um unsere Pflanzen gesund zu halten und Krankheiten zu verhindern. Je gesĂŒnder und lĂ€nger das Kraut im Herbst ist, umso besser wĂ€chst der neue Spargel. Das abgeschnittene Kraut wird sorgfĂ€ltig zurĂŒck in den Boden gemulcht, um zu verrotten und dient als organische DĂŒngung fĂŒr die nĂ€chste Saison.

 

DarĂŒber hinaus mĂŒssen wir unsere Spargelfelder vor KĂ€lte und Frost schĂŒtzen. Dies ist besonders wichtig, da die Spargelpflanzen frĂŒh im FrĂŒhjahr austreiben und empfindlich auf niedrige Temperaturen reagieren. Hier kommt die Folie ins Spiel.

Darum ist die Verwendung von Folie umweltfreundlich

Die Verwendung von Folie mag auf den ersten Blick nicht besonders umweltfreundlich erscheinen, da sie aus Kunststoff besteht.

 

Aber es gibt gute GrĂŒnde, warum wir auf sie schwören.

 

Die Folie dient im Winter als Schutz vor zuviel Wasser im Spargeldamm. Im FrĂŒhjahr hĂ€lt sie die WĂ€rme im Boden und schĂŒtzt unsere Pflanzen vor KĂ€lte und begĂŒnstigt den Neuaustrieb.

 

Die Folie hilft auch bei der Unkrautkontrolle, was wiederum den Einsatz von Herbiziden reduziert. Da Spargel ein GemĂŒse ist, das direkt aus dem Boden geerntet wird, ist es von absolut von Wichtig, dass unsere Stangen sauber und frei von Verunreinigungen sind.

 

Die Verwendung von Folie erleichtert die Kontrolle von Unkraut und das ohne den Einsatz schÀdlicher Chemikalien.

Die Folien bewahren zudem die Feuchtigkeit im Boden, sparen Wasser und fördern so eine nachhaltige Wassernutzung. Zudem verwenden wir die Folien mehrmals. Wichtig ist auch, dass die von uns verwendeten Folien sehr gut recycelbar sind. Als Spargelbauer liegt uns die Umwelt am Herzen, und wir beteiligen uns aktiv am Recyclingsystem.

 

Wir sehen in der Verwendung von Folien nicht nur einen Schutz fĂŒr unsere Pflanzen, sondern auch einen schonenden Umgang mit den Ressourcen unserer Erde.

Handarbeit und Sorgfalt: KönigsgemĂŒse

Der Anbau von Spargel ist von Natur aus eine Handarbeit. Im Winter wird die Bedeutung der Handarbeit noch deutlicher, da die schwarz-weiß Folie sorgfĂ€ltig ĂŒber die Beete gelegt und befestigt werden muss. Im zeitigen FrĂŒhjahr beginnt die Arbeit auf einem Teil unserer Spargelfelder mit dem Aufbau der Minitunnel und dem Aufziehen der transparenten Folie. Dies dient dazu, dass der Spargel (hoffentlich) pĂŒnktlich zum Osterfest zur VerfĂŒgung steht. 😉 

Dies alles sind keine Aufgaben fĂŒr Maschinen, sondern erfordern ein geschultes Auge und erfahrene Mitarbeiter. 

 

Wir sind sehr stolz drauf, dass unsere (Saison-) Mitarbeiter ĂŒber viele Jahre hinweg zu uns kommen. Ein starkes Team ist bei einem landwirtschaftlichen Produkt mit so hohem Anteil an Handarbeit das A und O. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle an unsere Mitarbeiter und das gesamte Team in der Haupt- und Nebensaison.

Wie Spargel das Luxusprodukt fĂŒr jedermann wurde

FrĂŒher wurde Spargel oft als exklusives GemĂŒse betrachtet, das nur zu einer ganz bestimmten kurzen Zeit im Jahr verfĂŒgbar war. Und teuer. Nicht zuletzt die Verwendung von Folie hat dazu beigetragen, die Spargelsaison erheblich zu verlĂ€ngern.

 

Sie hĂ€lt den Boden wĂ€rmer und die Pflanzen vor Wind und Wetter geschĂŒtzt(er). Dies fĂŒhrt zu einer höheren VerfĂŒgbarkeit von Spargel und stabilen Preisen, wodurch Spargel zu einem “bezahlbaren Luxusprodukt” fĂŒr jeden wird. Und wir als Spargelbauern haben so die Chance, trotz enorm hoher (Personal-)kosten unser Weiterbestehen durch unser effektives Arbeiten zu sichern.

 

Die gleichbleibend hohe QualitĂ€t des mit Folie angebauten Spargels sorgt dafĂŒr, dass jeder Bissen ein Genuss ist. Sie kennen unseren Spargel bestimmt - man munkelt es sei der Beste - zart und gleichzeitig krĂ€ftig und so voller Geschmack.

Dies macht (unseren) Spargel zu einem regionalen Produkt, das in der heimischen KĂŒche genossen werden kann, ohne die Umwelt zu belasten.

 

Nicht zuletzt wegen der quasi nicht vorhandenen Transportwege.

Unsere Arbeit im Winter, die sorgfÀltige Handarbeit und die Verwendung von umweltfreundlichen Praktiken tragen dazu bei, Spargel zu dem besonders beliebten regionalen Genuss zu machen, den wir alle so sehr schÀtzen.

 

Der Spargelanbau ist fĂŒr uns nicht nur ein GeschĂ€ft, sondern viel mehr eine Leidenschaft, die von Opa Otmar Schiebel zu Christian Schiebel weitergegeben wurde. Es ist diese Leidenschaft und Hingabe, unseren besten weißen, grĂŒnen und violetten Spargel zu einem erschwinglichen Luxusprodukt fĂŒr jeden machen.

 

 

Wir freuen uns schon auf die Saison 2024. 

 

Christian und Marta Schiebel

 



FĂŒr Updates und Infos folgen Sie uns auf Facebook und Instagram.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Spargel Schiebel | Maushof-Allee 12 | Pörnbach